Corporate Design Stiftung Naturheilkunde

Die bereits 1990 gegründete Stiftung fördert seit 1995 Forschungsprojekte aus der Naturheilkunde. Um sich einer größeren Öffentlichkeit darzustellen und das zunehmende Interesse von Patient:innen, Ärzt:innen und Kostenträger:innen zu bedienen, war ein überarbeitetes Corporate Design notwendig.

ZIELFORMULIERUNG:

Alt-Bewährtes wieder aufleben lassen + Sicherheit, Offenheit und Harmonie transportieren

Designentwicklung

Logo

Die Gestaltung des Logos soll deutlich den Bezug zur Natur herstellen. Daher kommen recht bildliche Elemente zur Anwendung.

In der Naturheilkunde wird sowohl viel mit Pflanzen als auch mit dem Element Wasser gearbeitet. Diese beiden Aspekte werden im Logo miteinander kombiniert. Das Signet hat also zwei Betrachtungsweisen: es kann sowohl als Blatt als auch als Tropfen gesehen werden.

Gegründet wurde die Stiftung durch die Familie Deutsch – dies sollte weiterhin erkennbar sein. Schließlich war die Stiftung vor dem Redesign mehr als 30 Jahre aktiv. Die Wiedererkennbarkeit musste also unbedingt beachtet werden.

Farben

Auch die Farben verdeutlichen die Verbindung von Natur-Pflanzen und dem Element Wasser. Daher kommen zwei Farben zur Anwendung im Branding bzw. der restlichen Markengestaltung.

Die zwei Elemente des Logo-Signets werden entsprechend ihrer Bedeutung eingefärbt: der Tropfen-Teil in Grün-Türkis und die Blatt-Darstellung in Natur-Grün.

In der weiteren Anwendung tauchen die Farben flächig und in großen grafischen Formen auf, die sich aus dem Logo-Design ableiten.

Grün-Türkis

Natur-Grün

Gestaltungselement

Das Gestaltungselement ergibt sich ebenfalls aus den farbigen Teilen des Logos. Die Logo-Elemente werden dabei gedreht bzw. verschoben und im Anschnitt verwendet. Diese randabfallende Darstellung erzeugt entsprechenden Zusammenhalt und gibt der Gestaltung eine visuelle Klammer.

Bei der Gestaltung des Flyers wird dies besonders deutlich. Die Blatt-Ästhetik paart sich mit der Tropfen-Form annährend zu Halbkreisen. So wird der Aspekt der Natur neben den verwendeten Bildern ein weiteres Mal unterstrichen.

Typografie

Die Hausschrift der „Stiftung Naturheilkunde“ ist die Pragmatica Slab Serif. Sie wirkt mit ihren deutlich sichtbaren Serifen seriös und traditionell. In den dünnen Schriftschnitten im Logo hat sie eine passend-feine Anmutung. Um die Texte gut zu strukturieren, kommt sie nur in den Überschriften zur Anwendung.

Der Fließtext wird in der serifenlosen Soleil gesetzt. Sie ist durch ihren klaren und strukturierten Charakter eine gute Ergänzung.

corporate-design-Typografie-Stiftung-opt

Webdesign für die Stiftung Naturheilkunde

Das Webdesign für die Stiftung Naturheilkunde (www.naturheilkunde-stiftung.de) führt das Konzept der Kombination aus Wasser-Element und Blatt-Element fort. Die Elemente aus dem Logo kommen auch hier im Anschnitt zum Einsatz. Die Position der Elemente passt sich immer an die Bildschirmgröße an, sodass sie immer rechts oben und links unten zu sehen sind. Ein Ziel der Webseite ist es, dass die Besucher:innen möglichst einfach zur Spenden-Möglichkeit geleitet werden. Daher sind die zugehörigen Links und Buttons möglichst präsent gestaltet. Browser Mockup von designwarrior (www.freepik.com)

Wollen wir zusammenarbeiten?

Wir freuen uns sehr, wenn wir gemeinsam die Welt ein wenig besser gestalten können.

Jetzt Kontakt aufnehmen