DGHWi, Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft – Webdesign und Umsetzung

Die DGHWi schaut aus der wissenschaftlichen Perspektive auf das Fach Hebammenwesen und fördert dabei hebammenwissenschaftliche Forschung, Lehre und Praxis. Die Mitglieder der DGHWi sind stark in der digitalen Arbeit und Vernetzung vertreten – daher war die einfache Bearbeitung der Webseite durch die Geschäftsstelle und weitere Aktive besonders wichtig: www.dghwi.de

ZIELFORMULIERUNG:

Modern & aktivierend wirken + Qualitätsbewusstsein & Fachwissen transportieren

 

Designentwicklung

Allgemeines

www.freepik.com Mockup by Freepik

Beim Projektstart haben wir einen Workshop zum Inhalt und der konzeptionellen Struktur der Webseite mit einem Großteil des DGHWi-Vorstands sowie weiteren aktiven Mitgliedern durchgeführt. Schnell wurde dabei klar, dass die Webseite eine moderne Anmutung erhalten soll, um den Anspruch und das Selbstverständnis der Fachgesellschaft gut zu transportieren.

Die DGHWi bietet eine Vielzahl von Informationen auf der Webseite an, die sowohl für Mitglieder als auch anonyme Besucher*innen relevant sind. Eine umfangreiche Hauptnavigation wird daher durch eine entsprechende Seitenleiste ergänzt. Besondere Ankündigungen sowie die Vorteile einer Mitgliedschaft werden über dieses Element schnell zugänglich gemacht.

Für die mehreren Hundert Mitglieder gibt es einen internen Bereich – dort hinterlegte Dateien und Informationen sind ausschließlich für die interne Arbeit vorgesehen und entsprechend geschützt.

Das DGHWi-Muster

Das von uns entwickelte DGHWi-Muster transportiert eine gewisse Lockerheit und Modernität, ohne dabei zu verspielt zu wirken.

Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnerinnen haben wir hier in einem iterativen Prozess die finale Formensprache erarbeitet. Es leitet sich aus den Elementen des Logos ab und erzeugt damit ein entsprechend harmonisches Gesamtbild.

Design-Details

Insgesamt liegt der Fokus des Webdesigns naturgemäß bei der guten Erfassbarkeit der Informationen und Texte. Dies ist für eine Fachgesellschaft, die im Dialog mit Politik, Medizin und ähnlichen Akteur*innen steht, von großer Wichtigkeit. Die Überschriften und die Fließtexte sind in verschiedenen Schriftschnitten der »Interstate« gesetzt. Sie ist in allen Größen besonders gut lesbar und wird daher z.B. auf Straßenschildern in den USA eingesetzt.

Bei der Entwicklung des Designs konnten wir die Farbpalette der DGHWi neu interpretieren. Diese wird nun auf die gesamten Interaktionselemente wie Buttons, Navigation, Seitenleiste usw. entsprechend angewendet. Die Offenheit im Kommunikationsanspruch der Fachgesellschaft spiegelt sich beispielsweise durch den Einsatz des Orange für alle Links und klickbaren Elemente wider.

Viele der Seiten umfassen eine große Menge an verschiedenen Inhalten. Dies muss natürlich auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen weiterhin bestmöglich erfassbar sein.

Bei besonders langen Inhalten hilft vor allem die Unterteilung bzw. Hervorhebung von einzelnen Bereichen durch verschiedene Farben bzw. das DGHWi-Muster.

Gestaltung von Icons für die Website der DGHWi